Startseite

Herzlich willkommen

 

bei der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Bad Arolsen!

Panoramablick

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Der Pfarrgemeinderat ldt Sie herzlich ein,

am Samstagnachmittag, den 26.11.2022

in unserem Pfarrheim zu Gast zu sein. 

 

 

Neben unserem Adventsbasar knnen Sie sich eine Krippenaustellung ansehen, zu der Krippenbesitzer: innen ihre Krippen ausstellen.

Fr das leibliche Wohl sorgt ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit vielen selbst gebackenen Kuchen und Torten, die Sie in geselliger Runde, bei frischem Kaffee oder Tee, genieen knnen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fr die gesamte Adventszeit haben wir,

unter Mitwirken vieler Menschen aus unserer Gemeinde und darber hinaus,

einen digitalen Adventskalender gestaltet.

Unterschiedliche Impulse oder Rezepte, Bastelanleitungen....

knnen Sie in diesem Jahr im Advent begleiten.

Wenn Sie tglich "digitale Advents-Post" von uns bekommen mchten,

melden Sie sich im Pfarrbro und reichen Ihr Email-Adresse oder Ihre Handynummer, fr die Versendung per WhatsApp, ein.

Der Erls kommt unserem aktuellen Projekte: "Ukrainehilfe" zugute.

Es grt Sie herzliche der Pfarrgemeinderat.

 

Email: info@kath-kirche-bad-arolsen.de

Tele: 05691/ 3304

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Warm durch die Nacht

Mit einer Aktion fr Obdachlose wollen sich die Jugendlichen, die Anfang November in der Katholischen Kirche St. Johannes Baptist in Bad Arolsen das Sakrament der Firmung empfangen haben, sozial engagieren und ein Zeichen setzen fr Solidaritt und Nchstenliebe. Menschen am Rande der Gesellschaft in den Blick nehmen und ihnen mit Respekt und Wrme begegnen, das ist Ziel der geplanten Aktion.

Gemeinsam mit youngcaritas wollen die Gefirmten im Rahmen des Projektes „Warm durch die Nacht“ zum Jahresanfang Geschenke an Obdachlose in Dortmund verteilen und starten hierfr einen Spendenaufruf der besonderen Art. Mit kleinen Nikolaus-Spardosen, die in Geschften oder an Marktstnden aufgestellt werden, suchen die Jugendlichen Untersttzer, die fr die Aktion mitsammeln. Von den Geldspenden werden neben Hygieneartikeln vor allem Unterwsche und Socken gekauft. Denn die gibt es nur selten als Second-Hand-Ware.

Neben Geschenken soll es aber vor allem auch darum gehen, einander wahrzunehmen und zu begegnen. Davon profitieren beide, die Menschen auf der Strae, die neben warmen Tee und Keksen auch menschliche Wrme bekommen und die jungen Engagierten, die mit Menschen ins Gesprch kommen, mit denen sie im Alltag weniger Kontakt haben.

Weitere Geldspenden nimmt auch das Pfarrbro, Groe Allee 27 in Bad Arolsen entgegen. Die Ausstellung von Spendenquittungen ist mglich. Spendenkonto: DE59 5235 0005 0001 0610 68, Stichwort „Obdachlosenhilfe“.

Die Dosen mssen bis zum 6. Januar 2023 im Pfarrbro oder in der Sonntagsmesse abgegeben werden.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Zufllig hier gelandet  -  oder nach gezieltem Suchen???     

Wie auch immer...

Herzlich begre ich Sie auf unserer Internetseite!

 

Vielleicht ist Ihnen angesichts der vielen Missstnde und Skandale in unserer Kirche und unserer Welt auch schon einmal die Frage durch den Kopf gegangen:

 

NUTZT DENN UNSER CHRISTLICHER GLAUBE BERHAUPT ETWAS?

 

Die gleiche Frage stellte einst ein portugiesischer Seifenfabrikant einem Priester. Und er fhrte aus: „Das Christentum hat doch nichts erreicht! Obwohl es schon seit zweitausend Jahren gepredigt wird, ist die Welt nicht besser geworden. Es gibt immer noch Bses und bse Menschen.“

Der Priester wies auf ein ungewhnlich schmutziges Kind, das am Straenrand im Dreck spielte, und bemerkte: „Auch Seife hat nichts erreicht. Es gibt immer noch Schmutz und schmutzige Menschen in der Welt.“

„Seife“, entgegnete der Fabrikant, „nutzt nur, wenn sie angewendet wird.“

Der Priester antwortete: „Christentum auch.“

 

Deshalb mchte ich Sie einladen:

Lassen Sie sich per Internet mitnehmen in unser groes Gemeindegebiet. Aber bleiben Sie nicht nur vor dem Bildschirm sitzen!  Lassen Sie sich anregen von den vielfltigen Mglichkeiten und Angeboten unserer Kirchengemeinde. Und wenn es Ihnen mglich ist, nehmen Sie teil an Veranstaltungen und Gottesdiensten, damit wir gemeinsam „Christentum anwenden“. 

 

In diesem Sinne gre ich Sie ganz herzlich

Peter Heuel, Pfarrer